Worauf warten wir?

Worauf warten wir?

Es gab vor kurzem eine Zeit in meinem Leben – und die ist noch nicht lange her – wo ich gewartet habe. Worauf, wusste ich zwar nicht, doch ich fühlte mich wie abgestellt und nicht abgeholt. Erst, als ich wieder mein Leben selbst in die Hand genommen habe, ins Tun gekommen bin, mein Vertrauen ins Leben wiedererlangt habe und ich mir meiner Stärken bewusst geworden bin, konnte ich meine Reise im Leben fortsetzen.

Solange wir warten, geben wir unsere Macht an unser Umfeld ab und haben nicht mehr das Steuerrad selbst in der Hand. Um ein erfolgreiches und glückliches Leben führen zu können, müssen wir die Verantwortung übernehmen und dürfen ins Handeln kommen.

Ich bin wieder ins Tun gekommen und habe beim Gespräch mit meiner Schwester viel Energie gehabt, so dass sie sogar einige Zentimeter von mir abgerückt ist um sich nicht zu verbrennen.

Wir teilen in dieser Folge mit dir:

. Warum es sich lohnt loszugehen
. Weshalb du nicht viel dazu brauchst
. Was du für Erfahrungen machen kannst
. Warum ich in dieser Folge so brenne

Viel Vergnügen beim Lauschen.
Den Link zum Podcast findest du in der Bio.

Herzlichst,
Sofia & Tünde

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.